ownCloud-Kalender im Google Kalender anzeigen

Der ownCloud-Kalender kann in wenigen Schritten im pers├Ânlichen Google-Kalender angezeigt werden. Wenn du deinen ownCloud-Kalender am Android-Handy anzeigen m├Âchtest und schon ein Google-Konto hast, empfehlen wir ebenfalls diesen Weg.

Um den Kalender bei Google anzeigen zu k├Ânnen, brauchst du Zugriff auf dein ownCloud-Konto und dein Google-Konto. Die folgenden Schritten klappen am einfachsten am Laptop.

Teil 1: URL kopieren

1. Schritt: Anmeldung und Kalender-Anwendung

  • Rufe die Internetseite deiner ownCloud auf.
  • Melde dich an.
  • Klicke auf das Men├╝-Symbol. Wechsele in die Kalender-Anwendung.

    Klicke auf das Men├╝-Symbol und klicke dann „Kalender“.

2. Schritt: Kalender-URL aufrufen

  • Am linken Rand siehst du eine Liste deiner eigenen Kalender und der Kalender, die mit dir geteilt wurden.
  • Suche dir den Kalender aus, den du in Google anzeigen machen m├Âchtest.
  • Klicke auf die drei Punkte neben dem Namen des Kalenders. Es ├Âffnet sich ein Men├╝.
  • W├Ąhle „Link“ aus.
Klicke neben dem Kalender auf die drei Punkte. Klicke dann auf Link.

3. Schritt: Kalender-URL kopieren

  • Es ├Âffnet sich ein schmales Fenster.
  • Klicke in den Schlitz, der die URL anzeigt.
  • Dr├╝cke [Strg + A] bzw. [cmd + A], um die ganze URL zu markieren.
  • Dr├╝cke [Strg + C] bzw. [cmd + C], um die ganze URL zu kopieren.
Klicke in den Schlitz mit der URL. Markiere und kopiere die URL.

Teil 2: URL importieren

1. Schritt: Google Kalender ├Âffnen.

Der 2. Schritt unterscheidet sich jenachdem, ob du die alte Google-Ansicht hast oder die neue Ansicht.

2A: alte Google-Ansicht ÔÇô Kalender importieren

  • In der linken Leiste steht, weiter unten,“Weitere Kalender“.
  • Daneben ist ein kleiner Pfeil zu sehen, etwa so: Ô»ć
  • Klicke darauf. Es ├Âffnet sich ein Men├╝.
  • Klicke auf „├ťber URL hinzuf├╝gen“.
Klicke auf den kleinen Pfeil. Klicke dann „├ťber URL hinzuf├╝gen“.

2B: neue Google-Ansicht ÔÇô Kalender importieren

  • In der linken Leiste steht „Weitere Kalender hinzuf├╝gen“. Daneben ist ein Ô׼ zu sehen.
  • Klicke auf Ô׼. Es ├Âffnet sich ein Men├╝.
  • Klicke im Men├╝ auf „Per URL“.
Klicke auf das + neben „Kalender hinzuf├╝gen“. Klicke dann auf „per URL“.

3. Schritt: Kalender-URL einf├╝gen

  • Es ├Âffnet sich ein Fenster. F├╝ge hier die URL ein.
  • Klicke in den Schlitz. Dr├╝cke [Strg + V] bzw. [cmd + V].
  • Klicke auf „URL hinzuf├╝gen“.
F├╝ge die Kalender-URL ein, die du aus ownCloud kopiert hast.

4. Schritt: Kalender Einstellungen

  • Warte einen Moment. Der Kalender taucht nach einem Augenblick in der linken Leiste auf. Du erkennst den richtigen Kalender an der langen URL, die angezeigt wird.
  • Du kannst den Namen und die Farbe anpassen in dem du entweder
    • alte Ansicht: auf die drei Punkte neben der URL klickst oder
    • neue Ansicht: auf die URL klickst.
  • Es ├Âffnet sich ein Fenster. Hier kannst du einen eigenen Namen f├╝r den Kalender eintragen und die Farbe des Kalenders ├Ąndern.

Optionaler 5. Schritt: Kalender-App auf dem Handy

Wenn du die App Google Kalender installiert hast, erkl├Ąren wir dir hier, wie du dort den Kalender anzeigst.

  1. ├ľffne die App.
  2. Tippe auf die drei Punkte am rechten Rand. Tippe auf „Aktualisieren“.
  3. Tippe auf das Men├╝symbol am linken Rand.
  4. In der Men├╝leiste, meist weiter unten, sollte der importierte Kalender angezeigt werden. Name und Farbe sind wie du sie zuvor eingestellt hast.

Wenn der Kalender noch nicht angezeigt wird, warte einen Augenblick. Probiere es noch einmal wie gerade beschrieben.